Nachhaltiges Möbeldesign der ecosign/Akademie für Gestaltung

Felix Stark - Nachhaltiges Möbeldesign

Felix Stark – Nachhaltiges Möbeldesign

Foto: Style4Rooms.de

Vortrag von Felix Stark zum Thema: “Nachhaltiges Möbeldesign”

Zum Beginn seines Vortrages geht Felix Stark auf den überstrapazierten Begriff der Nachhaltigkeit ein: “Nachhaltigkeit ist mittlerweile inflationär geworden, der Begriff bedeutet gar nichts mehr.” Er erklärte dazu, dass viele Möbel zwar den sogenannten Vintage-Look haben, letztendlich aber völlig unökologisch jergestellt werden. Ein Beispiel sind auf altgemachte Vitrinen, die aus Palisander-Tropenholz aus Indien hergestellt werden.

 

Folgende Nachhaltigkeitsansätze wurden erklärt:

 

- Cradle to Cradle: ein Produkt soll immer wieder zu Rohstoff werden oder aber kompostiert werden

 

 -Pyramidenmodelle: Als erstes kommt Ökologie, dann Marktwirtschaft, Mensch & Soziales

 

- Drei-Säulen-Modell: 3 Faktoren müssen gleichermaßen berücksichtigt werden, sind zu gleichen Teilen wichtig:

 

1. Ökologie
2. Ökonomie, deswegen wichtig, weil sich Systeme auch erhalten müssen
3. Soziales

 

- Auch wenig Materialverbrauch ist bei Nachhaltigkeit wichtig: Modernes Design und Nachhaltigkeit